Datenerfassungsformular für Kaufverträge

01. Persönliche Daten

Erste(r) Verkäufer(in)

ledig
geschieden
verheiratet
verwitwet

Zweite(r) Verkäufer(in)

ledig
geschieden
verheiratet
verwitwet

Erste(r) Käufer(in)

ledig
geschieden
verheiratet
verwitwet

Zweite(r) Käufer(in)

ledig
geschieden
verheir
verwitwet

02. Daten zum Objekt

a) Grundbuchstand und Lage

b) Nutzung, Besitzübergang

unbebaut
bebaut
nein
ganz
teilweise
nein
ganz
teilweise

Wenn vom Verkäufer selbst genutzt

nein
ja

03. Kaufpreis, Belastungen, Finanzierung

a) Kaufpreis, Fälligkeit

10 Bankarbeitstage nach Eintritt der Fälligkeitsvoraussetzungen
Frühestens zum ... nach Eintritt der Fälligkeitsvoraussetzungen
Nicht vor dem ... nach Eintritt der Fälligkeitsvoraussetzungen

04. Sonstiges

nein
ja
nein
ja

05. Auftrag an den Notar

einen Entwurf zu erstellen
den Entwurf zur Prüfung per Post zu übersenden
den Entwurf zur Prüfung per Email zu übersenden

Hinweise:

Wir erheben und speichern Ihre persönlichen Daten zu dienstlichen Zwecken. Nähere Informationen erhalten Sie auf unsere Homepage www.kanzlei-bottrop.de/datenschutz

Zur Beurkundung müssen alle Beteiligten, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Sind Namensänderungen (etwa durch Heirat) hierin nicht vermerkt, sind auch hierüber amtliche Urkunden (z.B. Heiratsurkunde) vorzulegen.

Erforderliche Erbscheine sind ausschließlich in Ausfertigung einzureichen.

Fertigt der Notar auftragsgemäß den Entwurf eines Vertrags, so fallen hierfür Gebühren an, auch wenn später keine Beurkundung erfolgt (KV Nr. 21302 ff. GNotKG). Die Kosten werden dem Erwerber in Rechnung gestellt, wobei auf die gesetzliche Zweitschuldnerhaftung hingewiesen wird. Bei späterer Beurkundung werden die Entwurfsgebühren auf die Beurkundungsgebühren angerechnet (Vorbem. KV 2.1.3 Abs. 2 GNotKG).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Sachbearbeiterinnen Frau Rechtsanwältin Hanna Wischermann und Frau Rechts- und Notarfachwirtin Dunja Günther.

Zur Vereinbarung eines Beurkundungstermins, den Sie bitte auch mit den weiteren Beteiligten abstimmen wollen, wählen Sie die Rufnummer 02041-97927-40. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Vergabe von Beurkundungsterminen grds. erst nach Rücksendung des vollständig ausgefüllten Fragenbogens möglich ist.

Einwilligungserklärung in die elektronische Datenverarbeitung

Ich bin damit einverstanden, dass der gesamte Schriftverkehr mit mir auch als unverschlüsselte, nicht passwortgeschützte elektronische Post (E-Mail) geführt wird. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Ferner bin ich damit einverstanden, dass das zuständige Maklerbüro sämtliche Daten an den Notar unverschlüsselt weiterleiten kann. Der Notar wird gegenüber dem Makler von der Pflicht zur Verschwiegenheit befreit.
* Pflichtangabe